• hs
  • m32
  • m29
  • m7
  • hs5
  • hs6
  • st6
  • hs7
  • st9
  • m30
  • hs1
  • hs2
  • st11
  • hs3
  • st13
  • hs4
  • st15

Holzmarkt

Über unsere Rahmenverträge werden auch Massensortimente, die im örtlichen Markt mengenmäßig nicht aufgenommen werden können, an mehrere Großkunden im unmittelbaren Einzugsgebiet des Spessarts vermarktet.

Rahmenvertrag bedeutet in diesem Zusammenhang : Für die Region Spessart-Süd gültige „Holzverkaufs-Vermittlungsverträge“ mit einheitlichen Preisen und Konditionen für alle am Holzvermittlungsgeschäft beteiligte Waldbesitzer-Vereinigungen im Auftrag ihrer Mitglieder.

Das heißt weiter, dass jeder Waldbesitzer Holz in diese zentral abgeschlossenen Verträge liefert, sich auf marktgerechte, stabile Preise, Sicherheiten und Konditionen verlassen kann. (Preis- und Konditionssicherheit für die Marktpartner). 

Der Energieholzsektor erlebt aufgrund gestiegener Preise der fossilen Energieträger einen deutlichen Boom. Die Nachfrage nach Brennholz in Ballungsräumen ist nur schwer zu decken. Gängige Rohholzsortimente, die der örtliche Markt selbst aufnehmen kann, werden direkt von unseren Forstzusammenschlüssen in diesen örtlichen Markt geliefert. Gut die Hälfte unseres gesamten Rohholzaufkommens fließt an örtliche Säger.

Diese Lieferverteilung hat zwei entscheidende Vorteile:

Einmal können sich unsere klein- und mittelständischen Säger auf eine gesicherte Versorgung Ihres Rohholzbedarfes aus dem organisierten Privat- und Körperschaftswald verlassen. Zum Anderen werden Großsäger bedient, die sich als "globalplayer" am inner- und außereuropäischen Weltmarkt durch Liefersicherheiten beim Rohholznachschub behaupten müssen.